Kontakt

Kontakt

  • Techem Messtechnik GmbH

  • St. Bartlmä 2a

  • 6020 Innsbruck

  • Telefon: +43 (0)512/5349

  • Fax: +43512/5349770

  • E-Mail: e-laden@techem.at

  • Häufig gestellte Fragen – konkrete Antworten

    Häufig gestellte Fragen – Hausverwaltungen

    Im Zuge einer Machbarkeitsprüfung prüft Techem vor Ort alle Erfordernisse, um gebäudetechnisch sicheres Laden zu gewährleisten und Strom- sowie Internetanschluss für eine Anbindung an die IT-Plattform herzustellen. Nach der Prüfung erhalten Sie als Auftraggeber*in die Ergebnisse der Analyse und dazu passende Handlungsempfehlungen.
    Sobald die technischen Voraussetzungen geklärt und realisiert sind, wird die Ausführung der Ladeinfrastruktur vereinbart. Neben der Entscheidung für wandhängende oder freistehende Ladestationen, kann auch die Ladeleistung (11|22 kW) individuell gewählt werden.

    Für den Einbau der E-Ladestation kommt ein*e Techem-Techniker*in vorbei. Er oder sie installiert die Wallboxen (mit oder ohne Standfuß ) sowie alle Anschlüsse und stellt die korrekte Funktion sicher. Techem übernimmt außerdem die Anmeldung der Ladestation beim Netzbetreiber sowie die Anbindung an die IT-Plattform, zur Ermöglichung der Fernwartung und verbrauchsgerechten Abrechnung der Ladevorgänge.
    Als CPO (Charge Point Operator) und MSP (Mobility Service Provider) garantiert Techem eine korrekte und transparente Abrechnung auch für E-Ladestationen. Mit Hilfe von RFID-Chipkarten werden alle notwendigen Informationen zu den Ladevorgängen erfasst, zugeordnet und automatisiert abgerechnet. Jede*r Nutzer*in erhält monatlich, quartalsweise oder jährliche eine digitale Rechnung mit der Aufstellung aller getätigten Ladevorgänge, Zeiten und Kosten. Dabei muss die Abrechnung nicht ausschließlich auf kWh-Basis erfolgen, es können gegebenenfalls auch zeitabhängige Tarife hinterlegt werden.
    Prinzipiell reicht der vorhandene Stromanschluss für den Betrieb einer E-Ladestation aus. In manchen Situationen kann es notwendig sein, die Anschlussleistung zu erhöhen, was sich im Zuge der Machbarkeitsanalyse zeigt. Eine entsprechende Software der Ladestation, ein professionelles Lastmanagement und die korrekte Installation durch Techem stellen sicher, dass das Stromnetz des Gebäudes nicht überlastet wird.
    Jede Ladeinfrastruktur wird skalierbar aufgebaut. Entscheiden Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt für weitere Ladestationen, kann die bestehende Ladeinfrastruktur problemlos erweitert werden.
    Techem bietet Ihnen standardisierte und kosteneffiziente Leistungspakete für E-Mobilität an. Gleichzeitig kann jede unserer Lösungen an gebäudeindividuelle Anforderungen angepasst werden.
    Mit Techem als Partner reduzieren Sie Ihren Aufwand für Planung, Installation und Betrieb von E-Ladestationen auf ein Minimum. Mit unseren E-Lade-Paketen steigern Sie die Attraktivität Ihrer Immobilie und profitieren darüber hinaus von unseren flexiblen Betriebs- und Vertragsmodellen.
    Elektromobilität wird Standard und das Laden zu Hause rechtlich stärker verankert. Das Laden eines Elektroautos dauert deutlich länger als bei Autos mit Verbrennungsmotoren. Deshalb ist sowohl das Aufladen über Nacht als auch ein kurzes Aufladen zu Hause sinnvoller, bequemer und kostengünstiger als beispielweise an öffentlichen Ladestationen.
    Indem Ladestationen ausschließlich von ausgewiesenen Fachleuten installiert und in Betrieb genommen werden. Techem-Techniker*innen stellen auf Basis einer Machbarkeitsprüfung fest, wie viele Ladestationen errichtet werden können und welche Möglichkeiten es zur Realisierung gibt. Anschließend wird entweder ein Lastmanagement eingerichtet, um die maximal mögliche Anschlussleistung ideal auszunutzen, oder es wird eine Netzerweiterung vorgenommen, die Techem mit dem Netzbetreiber abstimmt. Darüber hinaus müssen E-Ladestationen beim zuständigen Stromnetzbetreiber gemeldet werden. Auch diese Aufgabe erledigt Techem für Sie.
    Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden immer wichtiger. Wer heute in E-Ladestationen in seiner Immobilie investiert, reagiert rechtzeitig auf einen aktuellen Trend, der in den kommenden Jahren noch stärker werden wird. Diese zukunftsweisende Investition schafft nicht nur zufriedene Eigentümer*innen, sondern auch attraktive Wohnungen und damit einen massiven Vorteil auf dem Immobilienmarkt.

    Häufig gestellte Fragen – Bauträger

    Techem bietet eine umfassende Machbarkeitsprüfung an. Dafür prüft eine*r unserer Techniker*innen vor Ort alle Erfordernisse, um gebäudetechnisch sicheres Laden zu gewährleisten. Nach der Prüfung erhalten Sie als Auftraggeber*in die Ergebnisse der Analyse und konkrete Handlungsempfehlungen.
    Im Anschluss an die Machbarkeitsprüfung wird die Ausführung der Ladeinfrastruktur vereinbart. Neben der Entscheidung für wandhängende oder freistehende Ladestationen kann auch die Ladeleistung (11|22 kW) individuell gewählt werden.

    Für den Einbau der E-Ladestation kommt ein*e Techem-Techniker*in vorbei. Er oder sie installiert die Wallboxen (mit oder ohne Standfuß ) sowie alle Anschlüsse und stellt die korrekte Funktion sicher. Techem übernimmt außerdem die Anmeldung der Ladestation beim Netzbetreiber sowie die Anbindung an die IT-Plattform, zur Ermöglichung der Fernwartung und verbrauchsgerechten Abrechnung der Ladevorgänge.
    Als CPO (Charge Point Operator) und MSP (Mobility Service Provider) garantiert Techem eine korrekte und transparente Abrechnung auch für E-Ladestationen. Mit Hilfe von RFID-Chipkarten werden alle notwendigen Informationen zu den Ladevorgängen erfasst, zugeordnet und automatisiert abgerechnet. Jede*r Nutzer*in erhält monatlich, quartalsweise oder jährliche eine digitale Rechnung mit der Aufstellung aller getätigten Ladevorgänge, Zeiten und Kosten. Dabei muss die Abrechnung nicht ausschließlich auf kWh-Basis erfolgen, es können gegebenenfalls auch zeitabhängige Tarife hinterlegt werden.
    Prinzipiell reicht der vorhandene Stromanschluss für den Betrieb einer E-Ladestation aus. In manchen Situationen kann es notwendig sein, die Anschlussleistung zu erhöhen, was sich im Zuge der Machbarkeitsanalyse zeigt. Eine entsprechende Software der Ladestation, ein professionelles Lastmanagement und die korrekte Installation durch Techem stellen sicher, dass das Stromnetz des Gebäudes nicht überlastet wird.
    Jede Ladeinfrastruktur wird skalierbar aufgebaut. Entscheiden Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt für weitere Ladestationen, kann die bestehende Ladeinfrastruktur problemlos erweitert werden.
    Techem bietet Ihnen standardisierte und kosteneffiziente Leistungspakete für E-Mobilität an. Gleichzeitig kann jede unserer Lösungen an gebäudeindividuelle Anforderungen angepasst werden.
    Mit Techem als Partner reduzieren Sie Ihren Aufwand für Planung, Installation und Betrieb von E-Ladestationen auf ein Minimum. Mit unseren E-Lade-Paketen steigern Sie die Attraktivität Ihrer Immobilie und profitieren darüber hinaus von unseren flexiblen Betriebs- und Vertragsmodellen.
    Techem-Ladestationen werden ausschließlich von ausgewiesenen Fachleuten installiert und in Betrieb genommen. Unsere Techniker*innen stellen auf Basis einer Machbarkeitsprüfung fest, wie viele Ladestationen errichtet werden können und welche Maßnahmen es zur Realisierung benötigt. Danach wird ein Lastmanagement eingerichtet, um die maximal mögliche Anschlussleistung ideal auszunutzen.
    Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden immer wichtiger. Wer heute in E-Ladestationen in seiner Immobilie investiert, reagiert rechtzeitig auf einen aktuellen Trend, der in den kommenden Jahren noch stärker werden wird. Diese zukunftsweisende Investition schafft attraktive Wohnungen, erhöht die Nachfrage und garantiert Ihnen einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil auf dem Immobilienmarkt.

    Häufig gestellte Fragen – Eigentümer*innen

    Techem biete eine umfassende Machbarkeitsprüfung an. Dafür prüft eine*r unserer Techniker*innen vor Ort alle Erfordernisse, um gebäudetechnisch sicheres Laden zu gewährleisten. Nach der Prüfung erhalten Sie als Auftraggeber die Ergebnisse der Analyse und konkrete Handlungsempfehlungen.
    Sobald die technischen Voraussetzungen geklärt und realisiert sind, wird die Ausführung der Ladeinfrastruktur vereinbart. Neben der Entscheidung für wandhängende oder freistehende Ladestationen, kann auch die Ladeleistung (11|22 kW) individuell gewählt werden.

    Für den Einbau der E-Ladestation kommt ein*e Techem-Techniker*in vorbei. Er oder sie installiert die Wallboxen (mit oder ohne Standfuß ) sowie alle Anschlüsse und stellt die korrekte Funktion sicher. Techem übernimmt außerdem die Anmeldung der Ladestation beim Netzbetreiber sowie die Anbindung an die IT-Plattform, zur Ermöglichung der Fernwartung und verbrauchsgerechten Abrechnung der Ladevorgänge.
    Auf eine absolut korrekte und transparente Abrechnung der Techem-Ladestationen legen wir als CPO (Charge Point Operator) und MSP (Mobility Service Provider) größten Wert. Über eine RFID-Chipkarte kann der verbrauchte Strom 1:1 den jeweiligen Nutzer*innen zugerechnet werden. So können Sie sicher sein, dass wir Ihnen nur den Strom verrechnen, den Sie auch verbraucht haben. Jede*r Nutzer*in erhält monatlich, quartalsweise oder jährliche eine digitale Rechnung mit der Aufstellung aller getätigten Ladevorgänge, Zeiten und Kosten. Damit sorgen wir für höchste Transparenz bei der Abrechnung.

    Noch ein Hinweis: Die Abrechnung muss nicht ausschließlich auf kWh-Basis erfolgen, es können gegebenenfalls auch zeitabhängige Tarife hinterlegt werden.
    Prinzipiell reicht der vorhandene Stromanschluss aus. In manchen Situationen kann es notwendig sein, die Anschlussleistung zu erhöhen, was sich im Zuge der Machbarkeitsanalyse zeigt. Stromanschlüsse sollten nahe dem Anschlusspunkt vorhanden sein. Eine entsprechende Software der Ladestation, ein sogenanntes Lastmanagement und die korrekte Installation durch Techem stellen sicher, dass das Stromnetz Ihres Wohngebäudes nicht überlastet wird.
    Jede Ladeinfrastruktur wird skalierbar aufgebaut. Entscheiden Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt für weitere Ladestationen, kann die bestehende Ladeinfrastruktur problemlos erweitert werden.
    Techem erledigt (fast) alles für Sie, damit Sie eine funktionierende Ladestation zu Hause haben – von der Planung über die Einrichtung bis hin zur Wartung und Abrechnung. Techem bietet Ihnen standardisierte und kosteneffiziente Leistungspakete für E-Mobilität an. Gleichzeitig kann jede unserer Lösungen an Ihre gebäudeindividuellen Anforderungen angepasst werden.
    Der Strom, den Sie zu Hause haben, ist meist um einiges günstiger als „fremder“. Außerdem dauert das
    Laden an einer Strom-Tankstelle deutlich länger als bei Verbrennungsmotoren. Es ist daher wesentlich bequemer und auch günstiger, Ihr Elektroauto daheim über Nacht aufzuladen.
    Indem Ladestationen ausschließlich von ausgewiesenen Fachleuten installiert und in Betrieb genommen werden. Techem-Techniker*innen stellen auf Basis einer Machbarkeitsprüfung fest, wie viele Ladestationen errichtet werden können und welche Möglichkeiten es zur Realisierung gibt. Anschließend wird entweder ein Lastmanagement eingerichtet, um die maximal mögliche Anschlussleistung ideal auszunutzen, oder es wird eine Netzerweiterung vorgenommen, die Techem mit dem Netzbetreiber abstimmt. Darüber hinaus müssen E-Ladestationen beim zuständigen Stromnetzbetreiber gemeldet werden. Auch diese Aufgabe erledigt Techem für Sie.
    Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden immer wichtiger. Wenn Sie schon heute in E-Ladestationen in Ihrer Immobilie investieren, reagieren Sie rechtzeitig auf einen aktuellen Trend, der in den kommenden Jahren noch stärker werden wird. Sie verschaffen sich damit einerseits mehr Annehmlichkeiten im Alltag. Andererseits wird Ihre Immobilie dadurch attraktiver und leichter verkäuflich bzw. vermietbar. Und im Gegensatz zu den zu alternativen Angeboten, erhalten Sie bei Techem alle Lösungen aus einer Hand.

    Datenschutz ist uns wichtig

    Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir dir, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhältst du Zugriff auf Social Media Funktionen und erhältst auf dich persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen.

    Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung, erhältst du weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookies“ unten links angepasst werden.

    Details

    Notwendig

    Nur mit den notwendigen Cookies, ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

    Präferenzen

    Diese Cookies ermöglichen eine verbesserte Funktion der Website. Sie helfen der Website sich Informationen zu merken: ausgewählte Sprachen, Regionen, Benutzernamen, …. Diese Informationen werden ausschließlich anonym gesammelt.

    Analyse & Statistik

    Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User*innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.

    Marketing

    Diese Cookies werden von Dienstleistern dafür verwendet individualisierte Werbeinhalte für Zielgruppen zu erstellen.